Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Benutzergruppen und Zugriffsrechte verwalten

Inhaltsverzeichnis
Benutzergruppen und Zugriffsrechte verwalten
Anlegen neuer Gruppen
Löschen von Gruppen
Einstellen der Zugriffsrechte
Ansicht
Funktion
Konfiguration
Mindestrechte
Öffentliche Zugriffe festlegen
Absichern einer Kamera
Zeitliche Zugriffsbeschränkung (Supervisor)

Im Dialog Gruppen-Zugriffskontrolle (ACL) verwalten Sie die Benutzergruppen der Kamera, die im Dialog Benutzer und Passwörter den einzelnen Benutzern zugewiesen werden.

Die Zeile Öffentlicher Zugriff bestimmt, welche Ansichten bzw. Funktionen ohne Benutzerkennung zugänglich sind. Ist eine Checkbox in dieser Zeile aktiviert, können die Rechte für die jeweiligen Gruppen nicht verändert werden. Möchten Sie den Zugriff auf bestimmte Ansichten oder Funktionen gezielt regeln, deaktivieren Sie die entsprechende Checkbox in dieser Zeile und legen Sie anschließend die Rechte für die einzelnen Gruppen fest.

Für Gruppennamen gelten folgende Regeln:

Hinweise

Anlegen neuer Gruppen

Beim Anlegen neuer Gruppen werden diese prinzipiell ohne Rechte angelegt. Sind die gewünschten Checkboxen nicht zugänglich (grau dargestellt), deaktivieren Sie die entsprechenden Checkboxen in der Zeile Öffentlicher Zugriff oben im Dialog.

Beim Freigeben einer Ansicht werden die erforderlichen Mindestrechte im Abschnitt Funktion (durch Aktivieren von Mehr einblenden) automatisch gesetzt. Diese Rechte bleiben auch erhalten, wenn die Ansicht für diese Gruppe wieder deaktiviert wird und müssen in diesem Fall einzeln wieder deaktiviert werden.

Löschen von Gruppen

Aktivieren Sie die Checkbox in der Spalte Gruppe entfernen hinter den zu löschenden Gruppen und klicken Sie auf Setzen unten im Dialog.

Denken Sie unbedingt daran, die Konfiguration nach Änderungen an den Gruppen in den permanenten Speicher der Kamera zu sichern. Wird die Konfiguration nicht in den permanenten Speicher gesichert, sind die gelöschten Gruppen nach dem nächsten Neustart der Kamera wieder aktiv!

Wird eine Gruppe gelöscht, werden automatisch alle Benutzer (Dialog Benutzer und Passwörter) der gelöschten Gruppe der Gruppe Undefiniert zugeordnet.

Die Gruppe admins kann nicht gelöscht werden. Benutzer dieser Gruppe haben immer Zugriff auf das Administrationsmenü.

Einstellen der Zugriffsrechte

Die Zugriffsrechte sind in drei Abschnitte unterteilt:

Ansicht

Der Zugriff auf die hier aufgeführten Ansichten der Kamera lässt sich für jede Gruppe individuell einstellen.

Um die Mindestrechte für den Zugriff auf eine Ansicht sicherzustellen, werden die entsprechenden Rechte in den Spalten des Abschnitts Funktion beim Aktivieren einer Ansicht ebenfalls aktiviert (auch wenn diese grau dargestellt werden) und können einzeln wieder deaktiviert werden. Beim Deaktivieren einer Ansicht bleiben diese Rechte erhalten und müssen einzeln deaktiviert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Mindestrechte.

Zugriffsrecht

Beschreibung

Gast

In der Gast-Ansicht können Sie das aktuelle Bild der Kamera betrachten, die Bildrate im Rahmen der vorgegebenen Werte ändern und über den Link Menu am Ende der Seite die Live-Ansicht der Kamera öffnen.

Siehe auch

Die Gast-Ansicht

Live

Die Live-Ansicht der MOBOTIX-Kamera zeigt die aktuellen Bilder der Kamera.

Über die Dropdown-Menüs haben Sie Zugriff auf bestimmte Funktionen der Bildsteuerung und der Kamera-Administration, das Setup-Menü enthält sämtliche Dialoge der Bild- und Ereignissteuerung.

Das Administrations-Menü enthält alle Dialoge zur Konfiguration der Kamera.

Player

In der Player-Ansicht können Sie gespeicherte Ereignisse (im internen Bildspeicher der Kamera oder extern auf dem Dateiserver) betrachten oder herunterladen.

Siehe auch

Die Player-Ansicht

Multiview

In der Multiview-Ansicht können Sie verschiedene Kameras auf unterschiedliche Art und Weise kombinieren und besondere Funktionen (Hervorhebung, Fokus bei Alarm,...) für die einzelnen Kameras festlegen.

Eventstream

Mit diesem Recht erlauben Sie Anwendungen wie MxMC, MxWeb, MxBell App und anderen Videomanagementsystemen, die auf dem MOBOTIX Eventstream-SDK aufbauen, den Zugriff auf die Kamera. Auch das MxDisplay und der MxThinClient nutzen die Eventstream-Schnittstelle für den Zugriff.

Hinweis

Benutzer einer Gruppe mit dem Zugriffsrecht Admin haben grundsätzlich immer Zugriff auf die Eventstream-Schnittstelle.

HTTP-API

Mit diesem Recht können Sie die für MxControlCenter und MxEasy benötigten Funktionen freischalten.

Siehe auch

MxCC und MxEasy

Funktion

Die in diesem Abschnitt aufgeführten Rechte werden von verschiedenen Ansichten benötigt, um diese uneingeschränkt auszuführen, lassen sich jedoch auch wieder einzeln entziehen. Klicken Sie auf Mehr unten im Dialog, wenn dieser Bereich nicht angezeigt wird.

Zugriffsrecht

Beschreibung

Info

Die Funktion Info der MOBOTIX-Kamera zeigt im Dialog Kamerastatus Informationen (Modellvariante, Softwareversion, Netzwerkkonfiguration,...) der Kamera an.

Gastbild

Diese Funktion wird benötigt, um das Livebild in der Gast-Ansicht (s. o.) der MOBOTIX-Kamera anzeigen zu können. Diese Funktion gibt den Zugriff auf Live-Bilder mit reduzierter Bildrate frei.

Livebild

Diese Funktion wird benötigt, um das Livebild in der Live-Ansicht (s.o.) der MOBOTIX-Kamera anzeigen zu können. Diese Funktion gibt den Zugriff auf Live-Bilder mit maximaler Bildrate frei.

Eigenes Bildformat

Diese Funktion gibt den Zugriff auf die CGI-Schnittstelle frei, mit der verschiedene Bilder von der MOBOTIX-Kamera abgeholt werden können.

Ereignisse

Die Ansichten Player und Multiview benötigen diese Funktion, um die gespeicherten Ereignisbilder anzuzeigen.

API (QC, SB)

Diese Funktion gibt den Zugriff auf die HTTP-API-Schnittstelle frei, mit der die Kamera ferngesteuert werden kann. Diese Schnittstelle wird auch von den Quick Controls (Dropdown-Listen über dem Livebild) und den Softbuttons der verschiedenen Ansichten verwendet.

Siehe auch

Die HTTP-API

Konfiguration

Die in diesem Abschnitt aufgeführten Rechte erlauben den Zugriff auf verschiedene Verwaltungsfunktionen der MOBOTIX-Kamera.

Zugriffsrecht

Beschreibung

Admin

Dieses Recht erlaubt den Zugriff auf das Admin-Menü der MOBOTIX-Kamera und damit auf sämtliche Konfigurationsdialoge (Netzwerkparameter, Bildspeicherung im LAN, Übertragungsprofile, Audio und Telefon, etc.).

Siehe auch

Abschnitt Administrations-Menü > Konfiguration im Inhaltsverzeichnis der Hilfe.

Bildeinstellungen

Dieses Recht erlaubt, die Einstellungen der Bildsteuerung im Setup-Menü der MOBOTIX-Kamera zu verändern.

Siehe auch

Abschnitt Setup-Menü > Bildsteuerung im Inhaltsverzeichnis der Hilfe.

Ereigniseinstellungen

Dieses Recht erlaubt, die Einstellungen der Ereignissteuerung im Setup-Menü der MOBOTIX-Kamera zu verändern.

Siehe auch

Abschnitt Setup-Menü > Ereignissteuerung im Inhaltsverzeichnis der Hilfe.

Mindestrechte

Bestimmte Ansichten benötigen bestimmte Funktionen, damit die jeweilige Ansicht korrekt funktioniert. Beispielsweise benötigt die Gast-Ansicht die Funktion Gastbild, die Live-Ansicht die Funktion Livebild (siehe Tabelle Funktion).

Um das Einstellen der Zugriffsrechte zu vereinfachen, werden alle notwendigen Funktionen einer Ansicht automatisch aktiviert, sobald eine Ansicht für eine Gruppe freigegeben wird (erkennbar an den automatisch gesetzten Häkchen im Abschnitt Funktion). Diese automatisch hinzugefügten Zugriffsrechte umfassen alle benötigten Funktionen für die entsprechende Ansicht.

Es ist danach jedoch ohne Weiteres möglich, diese Rechte wieder zu entziehen. So kann einer Gruppe Zugang zur Live-Ansicht gewährt werden, der Zugriff auf die Funktion API (QC, SB) wird jedoch unterbunden. Umgekehrt ist es möglich, einer Gruppe Zugriff auf die Gast-Ansicht mit der Funktion Gastbild und zusätzlich auf die Funktion Info zu geben.

Öffentliche Zugriffe festlegen

In der Zeile Öffentlicher Zugriff können die Rechte einzeln freigegeben werden, d. h. es ist kein Benutzername und auch kein Passwort erforderlich, um auf freigegebene Ansichten, Funktionen oder Konfigurationsbereiche zuzugreifen. Hiervon ausgenommen ist der Konfigurationsbereich Admin, der nicht öffentlich freigegeben werden kann.

Beachten Sie, dass Sie die Checkbox in der Zeile Öffentlicher Zugriff für ein bestimmtes Recht deaktivieren müssen, wenn Sie dieses Recht für die einzelnen Gruppen unterschiedlich gewähren bzw. entziehen möchten.

Absichern einer Kamera

Um eine Kamera vollständig vor nicht autorisierten Zugriffen zu schützen, sollten Sie die folgenden Schritte durchführen:

  1. Laden Sie ggf. die Voreinstellungen, um sämtliche Benutzer, Passwörter und Gruppendefinitionen auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

    Achtung

    Dieser Vorgang setzt auch das Passwort für den Benutzer admin auf den Standardwert meinsm (Dialog Benutzer und Passwörter) zurück!

  2. Deaktivieren Sie alle Checkboxen in der Zeile Öffentlicher Zugriff.

  3. Legen Sie die erforderlichen Benutzergruppen in diesem Dialog und die Benutzer im Dialog Benutzer und Passwörter an.

  4. Ändern Sie auf jeden Fall das Passwort für den Benutzer admin!

Zeitliche Zugriffsbeschränkung (Supervisor)

Um den Zugriff auf die Kamera zeitlich einzuschränken oder ein Vier-Augen-Prinzip zu realisieren, öffnen Sie den Dialog Zeitliche Zugriffsbeschränkung. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfeseite Zeitliche Zugriffsbeschränkung durch den "Supervisor".


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.


© 2001-2018 MOBOTIX · http://www.mobotix.com/