Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Grafische Auswahl von Bildausschnitten

Inhaltsverzeichnis
Grafische Auswahl von Bildausschnitten
Neue Fenster definieren
Definition von Zählkorridoren in MxAnalytics

Einige der Kamerafunktionen, wie z. B. Video-Bewegungsmelder (VM), Bildbereiche verdecken, Belichtungsfenster, Benutzerdefinierte Größe und Freier Zoom / Beschneiden verwenden Fenster innerhalb der Bildsensoren, die mit grafischen Hilfsmitteln für den jeweiligen Bildsensor bzw. den sichtbaren Bildausschnitt definiert werden können.

Neue Fenster definieren

  1. Öffnen Sie das Livebild der Kamera.

  2. Halten Sie die [Umschalttaste] gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste in das Bild. An dieser Stelle erscheint im Bild eine gelbe Markierung.

  3. Lassen Sie die [Umschalttaste] los und klicken Sie auf die gegenüberliegende Ecke des gewünschten Ausschnitts. Der ausgewählte Bildausschnitt erscheint nun als gelber Rahmen im Live-Bild.

    Wenn Sie bei diesem Schritt die [Strg]-Taste gedrückt halten, können Sie einen Ausschnitt definieren, der das gleiche Seitenverhältnis hat, wie das angezeigte Bildformat (Standard ist 4:3).

  4. Klicken Sie auf den Button im Dialog, um die Koordinaten der Markierung in das entsprechende Definitionsfeld zu übernehmen.

Hinweise

  • Der gelbe Rahmen im Livebild verschwindet nachdem die Koordinaten mit einem der Buttons in ein Definitionsfeld eingefügt wurden, oder die Zoomfunktion verwendet wurde, spätestens aber nach 60 Sekunden. Nach dem ersten [Umschalt]-Klick wartet die Kamera 10 Sekunden auf den zweiten Klick.

  • Werden Bilder oder Videosequenzen gespeichert, während die gelbe Markierung oder der gelbe Rahmen sichtbar ist (z. B. durch Ereignisse oder eine periodische Aufgabe), werden diese gelben Markierungen ebenfalls gespeichert.

  • Wenn Sie für Benutzerdefinierte Größe ein Rechteck auswählen, während beide Bildsensoren nebeneinander angezeigt werden (Quick-Control Bildsensor auswählen: Beide, nur auf Kameras mit zwei Bildsensoren verfügbar), wird derselbe Bereich von beiden Bildsensoren angezeigt, d. h. das sichtbare Bild wird doppelt so breit wie das markierte Rechteck.

  • Die Kamera schneidet das Rechteck immer an der Grenze zwischen den Bildern ab, wenn beide Bildsensoren angezeigt werden. Es ist also nicht möglich, ein Rechteck zu definieren, das sich über beide Bildsensoren erstreckt.

Siehe auch

Die Live-Ansicht der MOBOTIX-Kamera

Definition von Zählkorridoren in MxAnalytics

Für die Funktionen von MxAnalytics können Zählkorridore definiert werden. Gehen Sie wie folgt vor, um statt eines Rechtecks einen Zählkorridor im Livebild zu zeichnen:

  1. Öffnen Sie das Livebild der Kamera.

  2. Halten Sie [Strg+Umschalttaste] gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste in das Bild. An dieser Stelle erscheint im Bild eine gelbe Markierung.

  3. Legen Sie die Richtung und Länge des Zählkorridors fest, indem Sie die [Umschalttaste] gedrückt halten und erneut ins Livebild klicken.

  4. Klicken Sie ein weiteres Mal, um die Breite des Zählkorridors festzulegen.

  5. Klicken Sie auf den Button im Dialog, um die Koordinaten des Zählkorridors in das entsprechende Definitionsfeld zu übernehmen.


© 2001-2018 MOBOTIX · http://www.mobotix.com/