Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Die Zeitsteuerung

Inhaltsverzeichnis
Die Zeitsteuerung
Konfigurieren der Zeitsteuerung
Aktionen und Meldungen, die per Zeitsteuerung ausgeführt werden können
Zahlenwerte der Zeitfelder
Kombinierte Einträge für die Zeitfelder
Beispiele
Optionen

Im Dialog Zeitgesteuerte Aufgaben können Sie Aufgaben definieren, die die Kamera zu bestimmten Zeitpunkten (meist periodisch wiederkehrend) ausführt. Ein typisches Beispiel ist die Aktualisierung eines Bildes auf der Website alle zehn Minuten täglich zwischen 7 und 21 Uhr für eine Webcam-Anwendung.

Hinweis

Zum Testen der Zeitsteuerung sollte der Zeitpunkt immer mehr als eine Minute in der Zukunft liegen. Ist dies nicht der Fall, wird die Aufgabe nicht ausgeführt!

Konfigurieren der Zeitsteuerung

Aktionen und Meldungen, die per Zeitsteuerung ausgeführt werden können

Aktion/Meldung

Beschreibung

Letzte Konfiguration zurückholen

Die letzte permanent gespeicherte Konfiguration wird zurückgeholt. Temporäre Einstellungen gehen verloren.

Verwenden Sie diese Aktion, um Kameras, die mehreren Personen auf der Benutzerebene z. B. für Testzwecke zugänglich sind, regelmäßig zurückzusetzen.

Neustart der Kamera

Um die Funktionsfähigkeit der Kamera zu gewährleisten, sollte ein regelmäßiger Neustart der Kamera durchgeführt werden.

Neustart an einem zufälligen Zeitpunkt innerhalb einer Stunde

Im Gegensatz zum normalen Neustart kann die Kamera den Neustart in einem Zeitraum von einer Stunde zufällig durchführen. Auf diese Weise wird vermieden, dass die Kamera immer zur gleichen Zeit für die Dauer des Neustarts keine Alarmierungen vornehmen kann.

Werkseitig ist ein Neustart der Kamera jeden Montag zwischen 03:00 und 03:59 Uhr vorgesehen.

Zeitgesteuertes Ereignis (TT) auslösen

Löst ein Ereignis nach einem bestimmten Zeitschema aus.

Hinweis

Wenn diese Aktion hier nicht vorhanden ist, aktivieren Sie im Dialog Ereigniseinstellungen das Zeitgesteuerte Ereignis (TT) und laden Sie diesen Dialog neu.

FTP "<Profilname>": Aktuelles Bild

FTP "<Profilname>": Ereignis-Archiv

Wählen Sie ein FTP-Profil aus, dass in FTP-Profile definiert ist und legen Sie die gewünschte Aktion fest:

  • Aktuelles Bild: Speichert das aktuelle Bild auf dem FTP-Server. Verwenden Sie diese Aktion, um z. B. periodisch Bilder auf einer Webseite zu speichern.

  • Ereignis-Archiv: Lädt alle Ereignisse als komprimierte Archivdatei auf den FTP-Server.

Hinweise

  • Nach der Übertragung werden die Bilder aus dem internen Speicher gelöscht.

  • Die gepackte Archivdatei kann mehrere MByte groß sein.

  • Wenn diese Aktionen hier nicht vorhanden sind, legen Sie im Dialog FTP-Profile ein Profil an und laden Sie diesen Dialog neu.

E-Mail "<Profilname>"

Wählen Sie ein E-Mail-Profil aus, dass in E-Mail-Profile definiert ist, um periodisch E-Mails zu versenden.

Hinweis

Wenn diese Aktion hier nicht vorhanden ist, legen Sie im Dialog E-Mail-Profile ein neues Profil an und laden Sie diesen Dialog neu.

Telefonprofil "<Profilname>"

Wählen Sie ein Anrufprofil aus, dass in Telefonprofile definiert ist, um die Kamera periodisch anrufen zu lassen.

Hinweis

Wenn diese Aktion hier nicht vorhanden ist, legen Sie im Dialog Telefonprofile ein neues Profil an und laden Sie diesen Dialog neu.

Netzwerkmeldung "<Profilname>"

Wählen Sie eine Netzwerkmeldung aus, die in Profile für Netzwerkmeldungen definiert ist, um die Netzwerkmeldung periodisch zu senden.

Hinweis

Wenn die gewünschte Netzwerkmeldung hier nicht vorhanden ist, fügen Sie im Dialog Profile für Netzwerkmeldungen eine neue Meldung hinzu und laden Sie diesen Dialog neu.

Audiomeldung "<Dateiname>" wiedergeben

Wählen Sie eine Audiodatei aus, die in Audiomeldungen aufnehmen und verwalten definiert ist, um die Audiodatei periodisch über den Kameralautsprecher wiederzugeben.

Hinweis

Wenn diese Aktion hier nicht vorhanden ist, nehmen Sie im Dialog Audiomeldungen aufnehmen und verwalten eine neue Audiodatei auf und laden Sie diesen Dialog neu.

Zahlenwerte der Zeitfelder

Zeitfeld

Mögliche Werte

Minuten

Minuten von 0.. 59

Stunden

Stunden von 0.. 23

Achtung

Dieses Feld wird ohne Berücksichtigung der Minuten ausgewertet, was dazu führen kann, dass die Kamera bei einem Eintrag von 7-19 in diesem Feld und "*" im Feld Minuten Bilder von 07:00 bis 19:59 Uhr überträgt.

Siehe auch

Beispiele

Kalendertage

Tage im Monat von 1.. 31

Monate

Monat von 1.. 12

Wochentage

Wochentage von 0.. 7, wobei 0 = Sonntag, 1 = Montag,... 6 = Samstag, 7 = Sonntag

Achtung

Werden sowohl für die Kalendertage, als auch für die Wochentage konkrete Angaben (d. h. nicht *) eingetragen, so wird die Aufgabe bereits ausgeführt, sobald mindestens eine dieser Angaben erfüllt ist.

Siehe auch

Beispiele.

Hinweis

Verwenden Sie beim Ausfüllen der Zeitfelder nur Ziffern.

Kombinierte Einträge für die Zeitfelder

Ein Eintrag kann als Zahlenwert für einen Zeitpunkt, als Stern *, Liste, Bereich oder als Intervall gemacht werden:

Zeichen

Funktion

Beschreibung

 

Zahlenwert

Ein Zahlenwert bedeutet zu diesem Zeitpunkt: 12 im Zeitfeld Minuten bedeutet zur 12ten Minute.

*

Jede

Der Stern "*" bedeutet jede: "*" im Zeitfeld Stunden bedeutet zu jeder Stunde.

,

Liste

Sie können mehrere Zahlenwerte zu einer Liste kombinieren: 3,6,8 im Zeitfeld Kalendertage bedeutet am 3., 6. und 8. eines Monats.

-

Bereich

Sie können einen Bereich in ein Zeitfeld eintragen: 7-9 im Zeitfeld Monate bedeutet vom 7. Monat (Juli) bis zum 9. Monat (September).

Beachten Sie, dass der kleinere Zahlenwert immer zuerst stehen muss. Das hat zur Folge, dass die Eingabe von 22-5 im Stundenfeld zu einem Fehler führt. Geben Sie in diesem Fall zwei Bereiche ein (22-23,0-5) oder definieren Sie zwei Aufträge.

/

Schrittweite (jeder nte)

Sie können eine Liste abkürzen, indem Sie eine Schrittweite angeben: 7-18/2 im Zeitfeld Stunden bedeutet von 7 bis 18 Uhr aber, nur jede zweite Stunde.

Die Eingabe entspricht folgender Liste: 7,9,11,13,15,17.

Sie können eine Schrittweite auch mit dem * kombinieren: */10 im Zeitfeld Minuten bedeutet alle 10 Minuten, angefangen bei Minute 00 .

Hinweis

Werte für die jeweilige Spalte, die größer als die Hälfte des Maximalwertes sind (z. B. >30 für Minuten) machen nur in Ausnahmefällen Sinn, da die jeweilige Aufgabe zur Minute 00 und dann wieder nach Ablauf des Intervalls ausgeführt wird.

Beispiel 1.

Die Eingabe */50 führt die Aufgabe einmal zur Minute 00 aus, dann wieder zur Minute 50.

Hinweis

Geben Sie mindestens eine Zahl in eines der Zeitfelder ein. Eine Aufgabe wird nicht angenommen, wenn in allen Zeitfeldern ein Stern eingetragen ist.

Beispiele

Minuten

Stunden

Kalender- tage

Monate

Wochen- tage

Erklärung

*/10

7-21

*

*

*

Die Aufgabe wird täglich alle 10 Minuten in der Zeit von 7 bis 21:50 Uhr ausgeführt. Möchten Sie nur von 07:00 und 21:00 Uhr Bilder speichern, definieren Sie zwei Aufgaben (siehe nächstes Beispiel).

*/10

0

7-20

21

*

*

*

*

*

*

Soll die Aufgabe letztmalig zu einer vollen Stunde ausgeführt werden, benötigen Sie hier einen weitere Aufgabe mit eben dieser speziellen Stunde und dem Wert 0 für die Minuten.

Die beiden Aufgaben funktionieren jetzt so:

  • Die erste Aufgabe wird täglich alle 10 Minuten in der Zeit von 7 bis 20:50 Uhr ausgeführt.

  • Die zweite Aufgabe wird täglich nur einmal um 21:00 Uhr ausgeführt.

*/10

7-15

*

6-9

2,4

Die Aufgabe wird alle 10 Minuten, zwischen 7 und 15.50 Uhr, von Juni bis September, Dienstags und Donnerstags ausgeführt.

*/15

8-16

*

*

1-5

Die Aufgabe wird alle 15 Minuten, zwischen 8 und 16.45 Uhr, von Montag bis Freitag ausgeführt.

30

15

1,15

*

5

Die Aufgabe wird um 15.30 Uhr, am 1. und 15. jedes Monats ausgeführt und zusätzlich an jedem Freitag.

Optionen

Auf der rechten Seite des Dialogs finden Sie bis zu zwei Optionsschalter für jede Aufgabe:

Inaktiv

Die Aufgabe ist deaktiviert, aber die Definition bleibt in der Konfiguration erhalten.

Löschen

Die Aufgabe wird deaktiviert und aus der Konfiguration gelöscht.

Hinweis

Die Option Löschen ist nur für eine gespeicherte Aufgabe verfügbar.


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.


© 2001-2018 MOBOTIX · http://www.mobotix.com/